Chronik

Die Sektion "Alpin" wurde am 01.04.1968 gegründet (siehe oben).

 

 

Anlässlich der Eröffnung des "Gebirgsjägerweges" errichtete die Sektion Alpin unter Organisation von Hans Mariacher und Lois Schett  im Sommer 1977 ein neues Gipfelkreuz auf der großen Sandspitze.

Angefertigt wurde das Kreuz von Balthasar Winkler und Alfred Raunegger in der Werkstatt von Edi Moser. Das dafür verwendete Material stammte von Rumpold und Vergeiner und wurde in Klagenfurt feuerverzinkt. Am 07.08.1977 wurde im Zuge einer Bergmesse das Gipfelkreuz feierlich eingeweiht (siehe Originalauszug aus dem Osttiroler Boten).